Start

Anmeldung der Erstklässer

Hier finden Sie Informationen zum diesjährigen Einschulungsverfahren mit seinen pandemiebedingten Besonderheiten:      Schulanmeldung       Einschulungskorridor


 Coronabedingte Auswirkungen auf den Schulbetrieb  (Update: 19.01.2021)

Terminverschiebungen und Übertritt

  • Noteninformation 4. Klassen: 05.02.2021
  • Zwischenzeugnis 1. bis 3. Klassen (falls kein Lernentwicklungsgespräch gewünscht): 05.03.2021
  • Übertrittszeugnis: 07.05.2021
  • Anmeldung zum Probeunterricht (an Realschule / Gymnasium): 10. bis 14.05.2021
  • Probeunterricht (Realschule / Gymnasium): 18. bis 20.05.2021

  Elternbrief 4. Klassen Übertritt

Unterricht vom 11. bis 31. Januar 2021

  • geschlossene Schulen bis Ende Januar 2021, kein Präsenzunterricht
  • Distanzunterricht für alle Schüler
  • Notbetreuung für Eltern, die Bedarf haben
  • Streichung der Faschingsferien vom 15. bis 19. Februar 2021, stattdessen zusätzliche Unterrichtswoche
  • Verschiebung des Zwischenzeugnisses (statt 12. Februar auf 05. März 2021)
  • Verschiebung des Übertrittszeugnisses um ca. 1 Woche
  • Reduzierung der Probearbeitenanzahl in der 4. Klasse in D, Ma, HSU auf 14 Probearbeiten bis zum Übertrittszeugnis

  Formaular zur Anmeldung der Notbetreuung
Formular bitte ausdrucken, ausfüllen und unterschrieben in der Schule abgeben. Betreuungsbedarf bitte vorab per Email an sekretariat@gruenewaldschule-ab.de oder an die Klassenlehrkraft melden.

  Elternbrief des Kultusministers

  Informationen des Kultusministeriums zur Notbetreuung ab dem 11. Januar 2021

Bitte informieren Sie sich

  • im Elternbereich auf Mebis
  • über unsere Homepage gruenewaldschule.de
  • durch die Klasleiter (z.B. Emailketten)

Bitte nutzen Sie weiterhin unbedingt unsere Mebis-Präsenz mebis.bayern.de (Zugang: Login-Daten Ihres Kindes). Dort finden Sie im Kurs „Eltern“ und dem Kurs der Klasse Ihres Kindes Elternbriefe und wichtige Hinweise. Sollten Sie diese Mebis-Zugangsdaten verlegt haben, fordern Sie bitte neue an unter: mebis@gruenewaldschule-ab.de
Mit den gültigen Zugangsdaten können Sie sich unter –> mebis.bayern.de im Bereich –> Lernplattform in den Bereich Ihrer Klasse und in den Elternbereich (Informationen für Eltern) einloggen.

Peter Popp, Rektor


Bereitstellung digitaler Leihgeräte für Schüler – ab sofort Abholung möglich

Kurz vor Weihnachten sind 20 Tablets (iPads), finanziert aus dem Sonderbudget für digitale Leihgeräte, an unserer Schule eingetroffen. Diese Geräte sollen leihweise Schüler*innen zur Verfügung gestellt werden, die sonst über keine Möglichkeit verfügen, an digitalen Angeboten des Distanzunterrichtes teilzunehmen (Videokonferenz / Videounterricht, Zugang zu Mebis). Dies ist v.a., dann der Fall, wenn im Haushalt kein (oder nicht genügende) PC- / Laptop-Arbeitsplatz oder Tablet zur Verfügung steht. Die Geräte sind als Arbeitsgeräte, nicht als Spielgeräte zum Zeitvertreib gedacht.

Die Leihgeräte müssen mit diesem Formular beantragt werden. Ausgegeben werden sie erst nach Unterzeichnung des Leihvertrages. Beachten Sie bitte, dass im Schadensfall eine Haftung bis zu 550 € pro Gerät anfallen kann. Vertragspartner ist die Stadt Aschaffenburg als Eigentümer der Geräte. Die Schule vermittelt die Geräte lediglich und teilt sie zu.

Die Geräte sind nach Beendigung des Distanzunterrichts oder Wechselunterrichts unversehrt an die Schule zurückzugeben.

Terminvereinbarung zum Abholen eines Tablets bitte unter 06021 335830 (Sekretariat) während der Öffnungszeiten.

  Leihvertrag digitale Leihgeräte (Tablets)


Neue interaktive Tafeln

8 von 12 Klassenzimmern sind inzwischen im Rahmen des Digitalbudget Bayern mit interaktiven Display-Tafeln der Größe 2x1m ausgestattet. Die restlichen 4 Klassenzimmer sollen im Rahmen des Digitalpaktes damit ausgestattet werden. Antragstellung und Ausschreibung der Geräte nehmen allerdings noch einige Zeit in Anspruch.
Alle Klassenzimmer verfügen inzwischen auch über eine Dokumentenkamera, welche die bisherigen Overhead-Projektoren ablöst.


Neue Homepage ist online!

Seit 29.12.2020 ist unsere Homepage wieder online. Aus Sicherheitsgründen musste die bisherige Installation vom Netz genommen werden. In diesem Zusammenhang kam es in den letzten Wochen vermehrt zu Störungen. Wir bitten dies zu entschuldigen. Wir haben den Server bereinigt und die Seite aufwändig neu programmiert.
Im Laufe des Tages werden noch fehlerhafte Links angeglichen.


Unterrichtsregelungen bei ungünstigen Witterungsbedingungen

Bitte informieren Sie sich über evtl. Unterrichtsausfälle bei winterlichen Straßenverhältnissen morgens ab 6 Uhr im Rundfunk
(Genaueres finden Sie hier).


Fotografierverbot auf dem Schulgelände

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass es Eltern, Angehörigen und schulfremden Personen ausdrücklich verboten ist, Kinder und Lehrkräfte zu fotografieren. Es ist auch nicht erlaubt, durch die Hecke auf den Schulhof zu fotografieren. Dies stellt einen Verstoß gegen die Persönlichkeitsrechte der abgelichteten Personen dar und kann zur Anzeige gebracht werden. Selbstverständlich ist es ebenso verboten, solche Bilder zu veröffentlichen, beispielsweise in sozialen Netzwerken.
Stellen Sie sich vor, jemand würde Ihr Kind ohne Ihr Wissen fotografieren, ohne dass Sie wissen, was mit den Bildern geschieht – ein unerträglicher Gedanke


Ganztag: Hausaufgaben für Kinder der Kurzgruppen (bis 14 Uhr) wieder möglich!

Gute Nachrichten: Nach gründlicher Prüfung aller Möglichkeiten und nach einem Raumtausch mit der Musikschule haben wir nun eine Lösung für die Kinder der Kurzgruppen gefunden, die ihre Hausaufgaben auch in Zeiten der Corona-Auflagen in der Schule erledigen wollen. Diese Lösung ist erst möglich, seit uns in der fraglichen Zeit ein zusätzlicher Raum mit Schülertischen und Stühlen zur Verfügung steht, der nachmittags normalerweise von der Musikschule belegt ist. Dankenswerter Weise konnte nun durch Zustimmung der Musikschule zu einem kurzfristigen Raumtausch die Möglichkeit zur Erledigung von Hausaufgaben geschaffen werden.

Dies geschieht unter folgenden Bedingungen:

– Beschränkung auf die 1. und 2. Klassen
– Höchstteilnehmerzahl 18 bis 20 Kinder
– Zeitrahmen nach dem Mittagessen: 13:30 bis 14:00 Uhr
– Räumliche Trennung der beiden Jahrgangsstufen durch 1,5 m Abstand
– Beaufsichtigung durch Personal des Ganztags (ohne explizite Hausaufgabenbetreuung)

Uns ist bewusst, dass dies im ungünstigsten Falle dazu führen kann, dass durch die erweiterten Kontakte (gemeinsamer Aufenthalt von 1. und 2.-Klässern in einem Raum) evtl. mehr Klassen gleichzeitig in Quarantäne und damit Homeschooling geschickt werden können, als dies bei strikter Jahrgangstrennung geschehen würde. Allerdings gibt es keine andere Möglichkeit, dem Wunsch der Kurzgruppeneltern zu entsprechen.


Virtueller Rundgang durch unser Schulhaus – extra für unsere Vorschüler!

Freust du dich schon auf deine Einschulung im September? Dann lass dich doch von unseren Lehrerinnen virtuell durch das Schulhaus führen!
  Hier findest du den Film.


Hilfsangebote:

Jugend- und Sozialarbeit an der Grünewaldschule

Präsenzzeiten von Frau Wissel an der Schule: Dienstags und Donnerstags von 8:30 bis 13:00 Uhr


Urkundenverleihung an unsere Pausenengel

Hinschauen statt wegschauen!

Ein halbes Jahr Ausbildung haben sie nun hinter sich: Unsere neuen Pausenengel. Gleich 13 Kinder aus den 2. bis 4. Klassen erhalten am Mittwoch, 04. März 2020 um 10:00 Uhr ihre Urkunden im Rahmen einer kleinen Feier in unserer Turnhalle. Schulbürgermeisterin Euler hat ihr Kommen zugesagt, ebenso die „Erfinderin“ der Pausenengel: Frau Vogel von der Fröbelschule Aschaffenburg. Wir freuen uns mit unseren neuen Pausenengeln und wünschen ihnen viel Erfolg bei ihren Pauseneinsätzen, die ab sofort beginnen.

Herzlich laden wir interessierte Eltern zu dieser kleinen Feier ein.

Mehr über die Pausenengel: www.pausenengel.de


Weihnachtsbaum

Auch in diesem Jahr besorgte der Elternbeirat einen Weihnachtsbaum für unseren Schuleingang. weiterlesen

 


Sponsorenlauf der Grünewaldschule am Mittwoch, 25.10.2019

Im Oktober 2019 führten wir erneut einen Sponsorenlauf an unserer Schule durch.

Dieser Sponsorenlauf fand am Freitag, 25. Oktober 2019 von 10:00 bis 11:00 Uhr statt.
Die 3. und 4. Klassen drehten ihre Runden um den Fasaneriesee (Rundenlänge: 650 m), die 1. und 2. Klassen im Schulhof (Rundenlänge: 300 m).

Der Erlös wird je zur Hälfte für die Unterstützung eines Projektes der Stiftung „Weg der Hoffnung“ in Kolumbien verwendet. Die zweite Hälfte des Erlöses kommt unseren Kindern an der Schule zugute.

Weitere Informationen hier.


Schultheatertage 2019:

15. Mai, 18:00 Uhr: Die Aschebürger brauchen ein Schulhaus!
16. Mai, 18:00 Uhr: Musical „Tuishi pamoja – Eine Freundschaft in der Savanne“

Unsere Theatergruppe und unser Schulchor mit eigenen Aufführungen im Stadttheater

Alarmstimmung unter den Frauen in Ascheberg: Das alte Schulhaus ist halb eingestürzt und auch sonst geht alles drunter und drüber, weil die klugen Männer ihre Zeit lieber als wichtige Berater an fremden Königshöfen verbringen. Da hilft nur eins: Die Männer müssen wieder her, und sie müssen in Ascheberg bleiben! Und am besten müssen die klugen Herren gleich so richtig dumm werden. So dumm, dass kein Herrscher mehr auf die Idee kommt, je wieder einen Aschebürger als Berater zu sich zu rufen. Doch als die Aschebürger nach langem Hin und Her endlich das dringend benötigte neue Schulhaus bauen, ist ihre neugewonnene Dummheit recht hinderlich …


Grünewaldschule hilft Sonetschko-Kinderheimhilfe

Der Elternbeirat überreichte am Freitag, 1. Februar 2019, in einer kleinen Feier vor der ersten Pause den Erlös der Weihnachtsfeier an Herrn Eidenschink, den 1. Vorsitzenden des Vereins SONETSCHKO Kinderheimhilfe Ukraine e.V.

weiterlesen …


Ergebnis der Sammlung „Deckel gegen Polio“ – Dank an alle Unterstützer

Im Schuljahr 2018/19 haben wir mehr als 100 kg Kunststoffdeckel von Trinkflaschen und Milchtüten gesammelt. Diese Deckel werden recycled – der Erlös kommt der Aktion „Deckel gegen Polio“ des Rotary Club zugute. Die Aktion ist inzwischen beendet, es werden keine Deckel mehr angenommen. Mehr dazu hier.


„Jetzt haben es die Wildbienen richtig gemütlich“

„Aschaffenburg summt“: Schüler bauen ein Insektenhotel an der Grünewald-Grunschule Aschaffenburg