ASV: Zeugnisse erstellen

Der Vorgang der Zeugniserstellung ist in der asv-Dokumentation ausführlich beschrieben. Die Einsprungseite:

http://www.asv.bayern.de/wiki/gms/zeugnis/start

Von dort gelangen Sie auf alle relevanten Unterseiten zu den nötigen Schritten.

Prinzipiell können Sie Zeugnisse erstellen

  • mit ASV (also im Programm selbst)
  • mit von ASV erzeugten Word-Dokumenten
  • mit einem Zeugnis-Kaufprogramm
  • mit dem „alten“ WinZD

Da die Version Schreiben in ASV voraussetzt, dass alle Lehrer Zugriff auf die ASV-Installation haben (zu den Schülerdaten, die sie einsehen dürfen) und ausreichend Computerarbeitsplätze voraussetzt, kann diese Arbeitsweise an Grund- und Mittelschulen nur bedingt empfohlen werden. Wir empfehlen die Variante über die Erzeugung von Zeugnissen aus ASV heraus als Word-Dokumente. Sie erhalten pro Schüler ein Word-Dokument, das – nach verschlüsselter Weitergabe – von den Lehrkräften weiterbearbeitet werden kann. Der Zeugnistext wird also direkt in das Word-Dokument geschrieben.

Zu dieser Vorgehensweise finden Sie hier die Seiten der Dokumentation als PDF-Dateien (inklusive Anleitung zum Verschlüsseln der Daten). Zum Ansehen oder Herunterladen bitte auf das entsprechende Dokument klicken!  pdf

1 Voraussetzungen und Einschränkungen

2 Datum und Zeugnisunterzeichner festlegen

3 Zeugnisschablonen

4 Zeugnis Datentransport absichern mit 7zip

5 Praktische Arbeit mit den Zeugnissen in Word

6 Nutzung von Textbausteinen

7 Zeugnisausdruck

Kurzanleitung 7zip

Anleitung Verschlüsselung und Datensicherheit

–> Gesamtdokument (umfasst alle Teildokumente): Zeugnisse aus ASV mit Office-Schablonen

Verschlüsselte „7z“-Datei erstellen

per Rechtsklick mit der Maus

  • Datei(en) mit linker Maustaste markieren
  • rechter Mausklick auf Dateien –> 7zip –> „Zu einem Archiv hinzufügen“ (mit linker Maustaste bestätigen)
  • ggf. unter „Archiv“ Dateinamen anpassen
  • Auswahl „7z“ bei Archivformat (falls nicht vorgegeben)
  • Passwort bei „Verschlüsselung“ eingeben
  • Kästchen „Dateinamen verschlüsseln“ auswählen
  • mit „OK“ bestätigen
  • verschlüsselte „7z“-Datei an E-Mail anhängen
  • Text der E-Mail ohne personenbezogene Daten senden (diese stehen im verschlüsselten Anhang)

 Verschlüsselte „7z“-Datei entschlüsseln

per Rechtsklick mit der Maus

  • „7z“-Datei aus E-Mail lokal speichern
  • „7z“-Datei mit linker Maustaste markieren
  • rechter Mausklick auf „7z“-Datei –> 7Zip –> „Hier entpacken“ (mit linker Maustaste bestätigen)
  • Passwort eingeben
  • mit „OK“ bestätigen
  • entschlüsselte Dateien wie gewohnt öffnen oder bearbeiten