Endgültige Regelung zum Übertritt 2020 (Stand: 20.04.2020)

Schulschließung / Unterrichtsausfall
 Notfallbetreuung
 Mebis-Nutzung während des Schulausfalls
 Endgültige Regelung Übertritt
 Übungsmaterialien zum Probenunterricht (4. Klassen)

aktuelle Regelung zum Übertritt 2020 (Stand: 20.04.2020)

Hinweis: Wegen der verlängerten Schulschließung über die Osterferien hinaus kann die vorläufige Übertrittsregelung vom 24.03.2020 leider nicht wie vorgesehen umgesetzt werden. Seit 20. April 2020 gilt eine neue Regelung:

Die schriftliche Information zum Leistungsstand
erhalten Sie von der Schule in der Woche vom 20. – 24.04.2020. Sie weist den Leistungsstand in den Fächern Deutsch, Mathematik, HSU zum Stand 13.03.2020 aus. Probearbeiten, die bis zum 13.03.2020 geschrieben, aber erst danach herausgegeben worden sind, werden berücksichtigt.

Das Übertrittszeugnis
erhalten Sie am 11.05.2020. Es enthält

  • Ziffernnoten in Deutsch, Mathematik und HSU (Grundlage sind die bis zum 13.03.2020 er-zielten Noten), in allen übrigen Fächern gibt es keine Noten,
  • kurze Aussagen zum Sozial-, Lern- und Arbeitsverhalten,
  • ein Beratungsangebot der Grundschule,
  • die Durchschnittsnote aus den Fächern Deutsch, Mathematik und HSU,
  • eine Aussage, für welche Schulart Ihr Kind geeignet ist.

Anmeldung an weiterführender Schule
Vom 18. – 22.05.2020 melden Sie Ihr Kind ggf. an der Realschule oder an dem Gymnasium für das kommende Schuljahr an.

Probeunterricht
Wenn Ihr Kind den erforderlichen Notendurchschnitt (Realschule: 2,66, Gymnasium: 2,33) nicht erreicht hat, kann es vom 26. – 28.05.2020 am Probeunterricht teilnehmen.

Elternbrief des Kultusministeriums - aktuelle Information zum Übertrittsverfahren 2020 - Stand 20.04.2020 (30 Downloads)