Probleme beim Einlesen der Daten vom Einwohnermeldeamt

Probleme beim Einlesen der Daten vom Einwohnermeldeamt

Falls sich die Datei vom EInwohnermeldeamt nicht einlesen lässt, dafür folgende Fehlermeldung kommt, dann handelt es sich um die falsche Datei!

SIe benötigen eine Datei mit der Endung .dbl und dem Namen schuldat.

Hier eine Erläuterung aus dem Wiki:

Hinweis zur Erstellung der Datei durch das Einwohnermeldeamt

Das Einwohnermeldeamt erstellt für den genannten Zeitraum eine sogenannte Schülerliste und speichert diese. Der Dateiname lautet automatisch: e01.Dat.dbl.

Danach veranlasst der Sachbearbeiter eine

  • „Report-Verwaltung“ und geht auf
  • Standardauswertungen

dabei wird die Datei nochmal angestoßen und der Dateiname lautet dann: schuldat.dbl .

Eine Anleitung für OK.EWO von der AKDB, wie Ihre Gemeinde die schuldat.dbl erstellt, finden Sie hier.

Kommunen, die mit der Software des Anbieters adKOMM arbeiten, wenden sich bei Problemen bitte an die Support-Hotline 08405 9286-112

Sollten Schulen Probleme bei der Darstellung der Umlaute haben, dann folgen Sie bitte diesem Link.